Wladimir Alexandrowitsch Sollogub

Graf Wladimir Alexandrowitsch Sollogub wurde am 20.8. 1813 in Sankt Petersburg geboren. Er war ein russischer Schriftsteller. Er studierte an der Universität Dorpat, schlug dann die diplomatische Laufbahn ein und erhielt bei der Gesandtschaft in Wien einen Posten. Später wurde er vom Ministerium des Innern in den Süden Russlands abkommandiert, um statistische Nachrichten über die südlichen Gouvernements zu sammeln. Nachdem er sich vom Staatsdienst zurückgezogen hatte, nahm er seinen Wohnsitz in Dorpat. Er starb am 17. Juni 1882 in Bad Homburg.