Johann Gottfried Herder

herder

Geboren am 25.8.1744 in Mohrungen. Sohn eines Kantors und Volksschullehrers. Ärmliche Jugend. Lateinschule. Kopist bei einem Diakon. Autodidakt. Bildung durch die Pfarrbibliothek. 1762-1764 Studium in Königsberg: Medizin, Theologie und Philosophie. Nach Aufgabe seiner Ämter 1769 Fahrt nach Paris, dort Hinwendung zum "Sturm und Drang". Auf Goethes Veranlassung 1776 nach Weimar. Herder starb am 18.12.1803 in Weimar.

Werke u.a.:

1766:  Über die neuere Deutsche Literatur
1772:  Abhandlung über den Ursprung der Sprache
1773:  Von deutscher Art und Kunst
1774:  Brutus
1774:  Alte Volkslieder

Schriftzug Herder