Immer ein Lichtlein mehr

Hermann Claudius

Aufnahme 2015

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!

 

 

Notwendige Anmerkung:

Durch den Hinweis von Lothar Tubbesing, dem Schöpfer der schönen Visualisierungen, die meine Rezitationen begleiten, bin ich aufmerksam geworden, dass das obige Gedicht nicht von Matthias sondern von Herrmann Claudius (1878 - 1980), seinem Urenkel stammt. Nachdem ich dessen Biografie zur Kenntnis genommen habe, nehme ich davon Abstand, ihn mit einer eigenen Startseite in meine Sammlung aufzunehmen. Dafür ist mir seine politische Haltung zur Zeit des Nationalsozialismus (und danach !) zu zuwider. Andererseits stehe ich nach wie vor zu meiner positiven Einschätzung dieses Gedichts. Ein Zwiespalt, den ich aufzulösen versuche, indem ich sein Gedicht hier bei seinem von mir vorbehaltlos geschätzten Urgroßvater stehen lasse.

Lyrik als Download

Immer ein Lichtlein mehr [Claudius-06]

Beschreibung:

Zahlung über PayPal

Hören Sie Gedichte nicht (nur) auf Smartphone oder PC. Auf Ihrer
Audioanlage entfalten sie eine bedeutend tiefere Wirkung. Nach
der Zahlung können Sie die ausgesuchte MP3-Datei herunterladen.
Und sollten Sie eine größere Reihe meiner Rezitationen erwerben
wollen, komme ich Ihnen gern entgegen. Sprechen Sie mich an !

 

1 digitale Datei im -Format
Preis: 1 € inkl. 19 % MwSt.*
* Es fallen keine Versandkosten an (digitale Datei zum Herunterladen).